Dr. Maria Erb mit dem Preis „Für die Nationalitäten 2020“ ausgezeichnet - Die ungarndeutsche Pädagogin und Forscherin im Interview

21. Januar 2021 - 11:16

Dr. Maria Erb, habilitierte Universitätsdozentin, Leiterin des Ungarndeutschen Forschungszentrums stammt aus Wemend und lebt in Budapest. Sie erwarb ihren Abschluss in Geschichte und Germanistik an der Eötvös-Loránd-Universität. Seit 2007 ist sie Leiterin des Ungarndeutschen Forschungszentrums und die Verantwortliche für die Fächer Deutsch als Minderheitensprache am Germanistischen Institut der ELTE. Sie ist (Mit)Autorin des Ungarndeutschen Sprachatlasses (UDSA), Mitglied der Vollversammlung und des Bildungsausschlusses der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen. Im Jahr 2012 erhielt sie die höchste Auszeichnung der LdU, die Ehrennadel in Gold für das Ungarndeutschtum. Sie war Fachexpertin der ungarndeutschen Ortslehrpfade in Feked, Tarian und Tscholnok und Projektleiterin des Ungarndeutschen Landeslehrpfades in Baja. Neben der Lehre hält sie regelmäßig Vorträge und publiziert in unterschiedlichen Formaten. Der Preis „Für die Nationalitäten 2020“ ist die erste staatliche Auszeichnung der Pädagogin und Forscherin.

25. Festgala der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen wurde im Fernsehen und im Internet übertragen

20. Januar 2021 - 09:22

Die traditionell am 2. Samstag des neuen Jahres, am Tag der Ungarndeutschen Selbstverwaltungen veranstaltete großangelegte LdU-Landesgala konnte im Januar 2021 wegen der Corona-Pandemie leider nicht wie gewöhnlich, als Veranstaltung stattfinden. Darauf ganz zu verzichten musste aber die ungarndeutsche Gemeinschaft doch nicht, denn durch die Unterstützung des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat, und in Zusammenarbeit mit der Redaktion der ungarndeutschen Fernsehsendung „Unser Bildschirm“ von MTVA (Fonds für Medienunterstützung und Vermögensverwaltung) bereitete sich die Landesselbstverwaltung mit einer Fernseh- bzw. Online-Gala vor.

Gedenken anlässlich des Gedenktages der Verschleppung und Vertreibung der Ungarndeutschen

19. Januar 2021 - 09:10

Grußbotschaft von Ibolya Hock-Englender, der Vorsitzenden der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen

25. Festgala der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen wird im Fernsehen und im Internet übertragen

18. Januar 2021 - 10:39

Die traditionell am 2. Samstag des neuen Jahres, am Tag der Ungarndeutschen Selbstverwaltungen veranstaltete großangelegte LdU-Landesgala kann im Januar 2021 wegen der Corona-Pandemie leider nicht wie gewöhnlich, als Veranstaltung stattfinden. Darauf ganz zu verzichten brauchen wir aber doch nicht, denn wir bereiten uns mit einer Fernseh- bzw. Online-Gala vor.

BMI-Ausschreibung zur Unterstützung des Projekts "Errichtung von ungarndeutschen Lehrpfaden in ungarndeutschen Gemeinden"

18. Dezember 2020 - 18:13

Die Bundesrepublik Deutschland unterstützt über das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimeat im Jahre 2021 wieder das Projekt "Errichtung von ungarndeutschen Lehrpfaden in ungarndeutschen Gemeinden".

DIE LANDESSELBSTVERWALTUNG DER UNGARNDEUTSCHEN WÜNSCHT IHNEN GESEGNETE WEIHNACHTEN UND EIN GLÜCKLICHES NEUES JAHR !

16. Dezember 2020 - 09:19

****************************************************************

Verwaltungspause in der Geschäftstelle der LdU

16. Dezember 2020 - 09:15

Die Verwaltungspause der Geschäftsstelle der LdU dauert vom 28. bis zum 31. Dezember 2020.

Die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen bereitet sich auf die Volkszählung 2021 vor und gründet die siebte eigene Institution - Wegen der Pandemie traf sich die LdU-Vollversammlung online

01. Dezember 2020 - 19:02

Unter besonderen Umständen fand am 28. November die Sitzung der Vollversammlung der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen statt: Da wegen der Pandemiesituation momentan keine persönlichen Treffen veranstaltet werden können, wurde ausnahmsweise ein Online-Meeting abgehalten. Im Rahmen der Sitzung hat die Vorsitzende der LdU – die wegen der aktuellen Krisensituation den Aufgaben- und Wirkungsbereich der Vollversammlung ausübend alleinberechtigt Entscheidungen trifft – eine ausführliche Zusammenfassung der aktuell laufenden Angelegenheiten dargeboten und die Vollversammlungsmitglieder auch über die künftigen Beschlüsse aufgeklärt. Ibolya Hock-Englender hob hervor, dass sie es wie im Frühjahr, so auch gegenwärtig für wichtig halte, die Meinung des Kabinetts, der Ausschüsse und der Vollversammlung in ihre Entscheidungen miteinzubeziehen.

Wir spielen… - Meldungen aus der Deutschen Bühne Ungarn

19. Oktober 2020 - 06:47

In der Herbstspielzeit gab es personelle Veränderungen bei der DBU. Während der langfristigen Abwesenheit der Intendantin Kata Lotz beauftragte die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen als Trägerin des Theaters Monika Ambach mit der Leitung der DBU. Für die künstlerische Leitung wird in der nächsten Zeit Franz Huber verantwortlich sein.

Verlängerung der Bewerbungsfrist für das Stipendienprogramm für Nationalitätenpädagogen

07. Oktober 2020 - 15:03

Die Bewerbungsfrist für das Stipendienprogramm wurde bis zum 23. Oktober 2020, 23:59 Uhr verlängert.

zurück 1 2 341 42 43 weiter
LdU - Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen
H-1026 Budapest Júlia u. 9. - +36 1 212 91 51 - ldu@ldu.hu