Ausschreibung der Stelle der Leiterin/des Leiters der Geschäftsstelle der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen

29. Oktober 2019 - 13:54 - Quelle: - 0 kommentier
Die Vollversammlung der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen schreibt gemäß Abs. (4) § 119 und Abs. (1) § 123 des Gesetzes Nr. CLXXIX vom Jahre 2011 über die Rechte der Nationalitäten und gemäß Abs. (1) § 45 des Gesetzes Nr. CXCIX vom Jahre 2011 über die Beamten im öffentlichen Dienst die Stelle der Leiterin/des Leiters der Geschäftsstelle der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen aus.

Dauer des Arbeitsverhältnisses:

befristet (zwecks Vertretung der Leiterin der Geschäftsstelle)

Art der Beschäftigung:

Vollzeitbeschäftigung

Ort der Beschäftigung:

1026 Budapest, Júlia Str. 9.

Gemäß § 123 Abs. (4) und (5) des Gesetzes Nr. CLXXIX vom Jahre 2011 gehören zu den wichtigsten Aufgabenbereichen:

(4) Die Leiterin/ der Leiter der Geschäftsstelle

a) leitet die Geschäftsstelle der Landesselbstverwaltung, verrichtet die dazu gehörenden Aufgaben als Arbeitgeber, errichtet mit den Mitarbeitern der Geschäftsstelle Rechtsverhältnisse im öffentlichen Dienst, Arbeitsverhältnisse oder sonstige Rechtsverhältnisse, regelt die internen Abläufe der Geschäftsstelle,

b) kümmert sich um die mit der Tätigkeit der Vollversammlung zusammenhängenden Aufgaben,

c) bereitet die Beschlüsse der Vollversammlung vor und nimmt an den Sitzungen mit Beratungsrecht teil,

d) signalisiert falls der Beschluss oder das Verfahren der Vollversammlung rechtswidrig ist,

e) berichtet jährlich über die Tätigkeit der Geschäftsstelle.

(5) Im Rahmen der Aufgaben laut Punkt c)-d) Abs. (4) verrichtet die Leiterin/ der Leiter der Geschäftsstelle auch die mit der Zusammenstellung des Haushaltes, des Haushaltsberichtes und der Finanzberichte der Selbstverwaltung zusammenhängenden Aufgaben.

Vergütung:

Für die Feststellung des Gehaltes und der Zuwendungen sind die Bestimmungen des Gesetzes Nr. CXCIX vom Jahre 2011 über die Beamten im öffentlichen Dienst sowie die internen Regelungen der Geschäftsstelle maßgebend.

Voraussetzungen:

1. a) Abschluss in Wirtschaftswissenschaften, oder in Staats- und Rechtswissenschaften, oder in Verwaltungswissenschaften oder in Verwaltungsmanagement,

oder

b) sonstiger Hochschul- oder Universitätsabschluss und Verwaltungsfachprüfung,

2. Berufserfahrung,

3. ungarische Staatsangehörigkeit,

4. straffreies Vorleben,

5. hervorragende deutsche Sprachkenntnis in Wort und Schrift,

6. Zugehörigkeit zur deutschen Nationalität,

7. gute PC-Kenntnisse.

Bei der Beurteilung der Bewerbung sind von Vorteil:

 Teilnahme am öffentlichen Leben der Ungarndeutschen,

 englische Sprachkenntnisse,

 Führerschein in Kategorie B,

 fachliche Berufserfahrung bei einer Selbstverwaltung.

Als Teil der Bewerbung sind folgende Dokumente einzureichen:

 fachlicher Lebenslauf mit Foto,

 deutschsprachiger Motivationsbrief

 amtliches Führungszeugnis, das nicht älter, als 30 Tage sein sollte,

 Kopien der Dokumente über den Schulabschluss, Ausbildungen und Zulassungen,

 Nachweis der Vorteilskriterien (falls vorhanden),

 Erklärung darüber, dass der/die Bewerber/in der Verwaltung seiner/ihrer in der Bewerbung enthaltenen persönlichen Daten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren zustimmt.

Weitere Informationen im Zusammenhang mit der Stelle: Die Errichtung des Rechtsverhältnisses ist mit einer Probezeit von drei Monaten verbunden.

Die Stelle kann voraussichtlich ab dem 9. Dezember 2019 angetreten werden.

Frist für die Einreichung der Bewerbung: 15 Tage nach der Veröffentlichung auf der Webseite https://kozigallas.gov.hu.

Weitere Informationen bezüglich der Ausschreibung erhalten Sie von Ibolya Hock-Englender (Erreichbarkeiten: ldu@ldu.hu ; Tel: +36-1/212-9151).

Art und Weise der Einreichung der Bewerbung:

Die Bewerbung ist mit Eingang bis zur Einreichungsfrist auf dem Postwege an die Postadresse der Geschäftsstelle der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen (1537 Budapest, Pf. 348.) oder per E-Mail an die E-Mailadresse ldu@ldu.hu einzureichen. Die Bewerbung kann auch persönlich in der Geschäftsstelle der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen (1026 Budapest, Júlia Str. 9.) eingereicht werden. Auf dem Briefumschlag, bzw. im Betreff der E-Mail ist die Bezeichnung der ausgeschriebenen Stelle „Leiter/in der Geschäftsstelle” anzuführen.

Frist der Entscheidung über die Bewerbungen: 7. Dezember 2019.

Die Ausschreibung wird auch:

• https://kozigallas.gov.hu

• www.ldu.hu

• in dem Wochenblatt Neue Zeitung

• Facebook-Seite der LdU / MNOÖ

veröffentlicht.

LdU - Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen
H-1026 Budapest Júlia u. 9. - +36 1 212 91 51 - info@ldu.hu