Béla Bellér: Vom Volksbildungsverein bis zum Volksbund

12. Juli 2010 - 11:31 - Quelle:
Der Band in ungarischer Sprache beschreibt die Geschichte der Ungarndeutschen zwischen 1933 und 1938.
Béla Bellér: Vom Volksbildungsverein bis zum Volksbund

„Laut der Grundthese von Bellér führte nicht die immer stärker werdende ideologische Radikalisierung zur nationalsozialistisch orientierte Organisation der Ungarndeutschen, zum Volksbund, sondern der Schutz der deutschen Minderheit gegenüber der strenger werdenden Minderheitenpolitik der ungarischen Regierung. Für das Ungarndeutschtum war nämlich ein politisch-gesellschaftlicher Emanzipationsprozess charakteristisch; dieser Drang nach Gleichberechtigung kann aber nicht darauf zurückgeführt werden, dass die Minderheit insgeheim von der nationalsozialistischen Ideologie durchdrungen war.“ (aus dem Vorwort von Norbert Spannenberger)

Preis: 1.500.- Ft

LdU - Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen
H-1026 Budapest Júlia u. 9. - +36 1 212 91 51 - info@ldu.hu